Bilder  

   
Mittwoch, 21 März 2018 12:52

Bericht zur Jahreshauptversammlung der HSG

HSG Cluvenhagen-Langwedel zeichnet gemischte E-Jugend aus

Junge „Mannschaft des Jahres“

Feine Sache: Die Spielerinnen und Spieler der gemischten E-Jugend mit Trainer Carsten Trelle wurden jetzt als „Mannschaft des Jahres“ ausgezeichnet.

Cluvenhagen - Die Spieler und Spielerinnen der gemischten E-Jugend warteten schon ganz aufgeregt auf die Ehrungen. Völlig zu recht übrigens, als die Handballer der HSG Cluvenhagen/Langwedel jetzt ihre Jahreshauptversammlung im Vereinsheim des TSV Cluvenhagen hatten, wo der 1. HSG-Vorsitzende Karsten Riedel die Sportler begrüßte.

Die E-Jugend unter Leitung von Trainer Carsten Trelle wurde als „Mannschaft des Jahres“ ausgezeichnet. Die Kinder erhielten jeweils eine Medaille, Wanderpokale und eine kleine Summe für die Mannschaftskasse.

Anschließend wurden Jens Bohling und Florian Hüneke für ihren Einsatz als Schiedsrichter geehrt.

Die HSG stellte in der vergangenen Saison fünf Jugendmannschaften, darunter eine weibliche A, eine weibliche D, eine gemischte und die kleinen Minis und Maxis. Bei den Seniorenmannschaften spielten zwei Damen- und drei Herrenmannschaften. Im vergangenen Mai stellte man das 50. Himmelfahrtsturnier auf die Beine, bei dem 56 Mannschaften am Start warten und eine tolle Veranstaltung erlebten, bei der es im Rahmenprogramm unter anderem eine Tombola und eine Hüpfburg gab.

Da es immer noch keinen Kassenwart gab, legte der Vorsitzende Karsten Riedel die Finanzen auf den Tisch – und berichtete von einem guten Jahr. Nicht nur wegen der positiven Zahlen wurde Karsten Riedel anschließend als Vorsitzender wieder gewählt, zweiter Vorsitzender wurde Thorsten Jahns.

Endlich wurde in Finn Klimach auch ein Kassenwart gefunden, der von Karsten Riedel unterstützt wird. Schiedsrichterwart wurde Tim Trübenbach, die Position des Jugendwarts bleibt leider weiterhin vakant. Zum Spielwart wurde Thorsten Jahns gewählt, zur stellvertretenden Spielwartin Leonie Radula, Pressewart ist Sascha Holtkamp und Passwart Klaus Focke.

In der neuen Spielsaison meldet die HSG im Jugendbereich eine weibliche D-Jugend, eine gemischte E-Jugend sowie einmal die Minis und die Maxis. Im Jugendbereich strebt man in Zukunft mehr Kooperationen mit dem TSV Daverden , dem TSV Völkersen und dem TSV Walle an. Gemeinsam möchte man möglichst vielen Kindern die Möglichkeit geben, Handball zu spielen, da die Vereine in etlichen Altersklassen keine eigenen Mannschaften mehr zusammen bekommen.

Im Seniorenbereich werden zwei Damen- und mindestens zwei Herrenmannschaften gemeldet, eventuell aber auch drei.

In diesem Jahr wird es das beliebte Himmelfahrtsturnier am 10. Mai geben. „Wir wollen wieder ein tolles Turnier organisieren“, versprach Karsten Riedel.

Zum Schluss ging ein ganz großer Dank der Versammlung an Heike Burau für ihren ehrenamtlichen Einsatz als Trainerin, Schiedsrichterin, Jugendwartin und Organisatorin. Sie kümmert sich seit Jahren um die Maxis und die Minis.

„Sie ist eine der wenigen im Verein, für die ehrenamtliche Arbeit selbstverständlich ist, und sie ist mit Leib und Seele dabei“, lobte Karsten Riedel. Nun allerdings hört Heike Buraus als Jugendwartin und als Trainerin bei der HSG auf. „Wir werden sie vermissen“, so Riedel.

Letzte Änderung am Mittwoch, 21 März 2018 12:59