Bilder  

   
Mittwoch, 14 März 2018 10:14

Spielbericht der 1.Herren vom 11.03.2018 gegen TSV Intschede

TSV Intschede - HSG Cluvenhagen/Langwedel 28:25 (10:12)

Trotz Halbzeitrückstand gewann Intschede das Spiel gegen Cluvenhagen/Langwedel noch sicher. „Es war spielerisch sicher keine Topleistung, doch der Einsatz hat bei allen Spielern gestimmt“, lobte Intschedes Trainer Heiner Sievers. Die erste Halbzeit verlief zunächst ausgeglichen, doch in den letzten fünf Minuten vor der Pause gelangen den Gästen noch zwei Tore zur 12:10-Führung. Nach dem Wechsel glich Jannik Sievers nach 35 Minuten zum 13:13 aus. Zwar ging der Gast per Siebenmetertor von Ingo Wehrkamp noch einmal mit zwei Toren (16:14) in Führung, doch durch vier Treffer in Folge drehte Intschede den Spieß zum 18:16 um. Zehn Minuten vor dem Abpfiff traf Sebastian Hahn zum 22:21 für die Gastgeber. Von diesem Zeitpunkt an ließ sich Intschede die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und siegte über ein 26:21 noch mit 28:25. Beste Torschützen waren Ingo Wehrkamp (Cluvenhagen) mit acht und Dennis Lakemann (Intschede) mit zehn Treffern.

Letzte Änderung am Mittwoch, 14 März 2018 10:17