Bilder  

   
Dienstag, 06 März 2018 18:37

Spielbericht der 1.Damen vom 03.03.18 gegen HSG Verden-Aller II

HSG Verden-Aller II - HSG Cluvenhagen/Langwedel  27:26 (11:11)

Verden-Allers Reserve erwies sich wieder einmal als Favoritenschreck. „Wir haben von der ersten Minute Gas gegeben und daher auch nicht unverdient gewonnen“, meinte Aller-Trainer Niklas Bodenstab. Für Cluvenhagen/Langwedel bedeutete diese Niederlage auch gleichzeitig das Ende im Kampf um die Meisterschaft. In den ersten 30 Minuten lagen die Gastgeberinnen meist in Führung. Die Gäste fanden nie richtig zu ihrem Spiel.

Nach der Pause schien es aber besser zu werden, denn Cluvenhagen/Langwedel lag nach dem Tor von Melanie Otto nach 40 Minuten mit 20:16 in Führung. Verden-Aller steckte aber nicht auf und drehte die Partie durch fünf Tore in Folge zum 21:20. Von diesem Zeitpunkt an gaben die Gastgeberinnen die Führung nicht mehr aus der Hand. Nachdem Melanie Otto in der 60. Minute der 26:26-Ausgleich für die Gäste gelungen war, sprach alles für ein Unentschieden, doch drei Sekunden vor dem Abpfiff erzielte Lotta Bunte den 27:26-Siegtreffer für Verden-Aller, bei der die beiden A-Jugendlichen Jana Ahnemann und Jana Beaca zu überzeugen wussten.

Letzte Änderung am Dienstag, 06 März 2018 18:51
Mehr in dieser Kategorie: « Spiel-Infos Ergebnisse vom Wochenende »