Bilder  

   
Dienstag, 20 Februar 2018 11:56

Spielbericht der 1.Herren vom 17.02.2018 gegen TSV Morsum

TSV Morsum - HSG Cluvenhagen/Langwedel -  27:27 (12:14)

 Mit einem blauen Auge davongekommen

 Morsum unentschieden gegen Cluvenhagen/Langwedel 27:27

Verden - Der TSV Morsum ist in der Handball-Regionsoberliga der Männer derzeit weit von seiner Bestform entfernt. Gegen Schlusslicht HSG Cluvenhagen/Langwedel kam der Tabellenführer in eigener Halle nicht über ein 27:27 hinaus.

Was ist nur mit dem TSV Morsum los? Auf der Zielgeraden angekommen, schwächelt die Mannschaft von Trainer Marco Volmert und war gegen Cluvenhagen/Langwedel mit dem Punkt noch gut bedient. „Zuletzt ist es zwei Mal mit einem knappen Sieg noch gerade so gut gegangen, doch dieses Mal hat Cluvenhagen verdient einen Punkt geholt“, sagte Volmert. Die Gäste lagen in den 60 Minuten fast durchweg in Führung. Erst 20 Sekunden vor dem Abpfiff gelang Jan-Eicke Nienstädt der 27:27-Ausgleich für den Spitzenreiter, bei dem Ole Fastenau schmerzlichst vermisst wurde. Dennoch führt Morsum weiterhin souverän die Tabelle an. Insgesamt unterliefen dem Gastgeber zu viele leichte Fehler, die der schnelle Klaus Quensell oft zu erfolgreichen Tempogegenstößen für die Gäste nutzte. So lag die HSG unter anderem nach 25 Minuten mit 13:9 und nach 50 Minuten mit 23:20 vorn, konnte den Vorsprung aber nicht ganz ins Ziel retten.

Letzte Änderung am Dienstag, 20 Februar 2018 12:01
Mehr in dieser Kategorie: « Spiel-Infos Ergebnisse vom Wochenende »